Moderne Bad-Träume

//Moderne Bad-Träume
Moderne Badezimmer sind individuelle Wellnessoasen. Abends oder an einem ungemütlichen Herbstwochenende können wir in ihnen herrlich entspannen. Frühmorgens holen wir uns dort den Frischekick für den Alltag. Die aktuellen Bäder werden immer komfortabler und wohnlicher und ersetzen auch schon einmal den Besuch im Spa. Wir haben uns in der Welt der Bäder umgesehen und zeigen hier, was gerade im Trend liegt.

Ein schönes Beispiel ist der Quadrat Pool Relax von ZucchettiKos, der Mini-Infinity-Pool, Daybed und Solarium in einem ist. Die Badewanne ist freistehend und wurde für die Anforderungen im Innen- und Außenbereich entwickelt. Sie ist nicht zu groß, lässt sich leicht bewegen und damit auch gut positionieren. Ihr Rand verbindet sich harmonisch mit der Wasseroberfläche. Es ist der perfekte Platz, um zu relaxen – dank Daybed auch außerhalb des Wassers. Die Liege wird in Kombination mit einer UV-Strahlenquelle sogar zum Solarium. Entworfen wurde der Whirlpool von Ludovica und Roberto Palomba. Er ist mit einer Bank ausgestattet, auf der vier Personen bequem Platz finden. Ein Hydromassagesystem verspricht zusätzlichen Komfort. Es verfügt über zwei Einstellungen, mit denen Rücken und Beine massiert werden können. Optimal für einen Wellnesstag zuhause.

Duschbrause „Watercandy“

Duschbrause „Watercandy“

Man kann sich kaum vorstellen, dass es im Bereich der Brausen überhaupt noch etwas Neues gibt. Doch auch dabei zeigen wiederum Ludovica und Roberto Palomba, dass immer noch etwas geht. Die Serie „WaterCandy“, ebenfalls entworfen für ZuccettiKos, besteht aus einer fest installierten Brause im Blob-Design und einer ebenso geformten Handbrause. Das Besondere: Die Handbrause wird unter die Hand geschnallt und der gesamte Arm wird zur Verlängerung der Brause. Man streicht mit dem Brause-Blob, der Düsen aus kleinen Silikon-Noppen hat, wie mit einem Massagehandschuh über die Haut. Ein ganz besonderes Duscherlebnis. www.zucchettikos.it

Silver wave marmors aus Pakistan

Silver Wave Marmor aus Pakistan

Ein sehr minimalistisches Bad hat Huber Naturstein realisiert. Der dabei verwendete Ming Green Marmor ist in dieser Reinheit nur sehr selten zu bekommen und mutet mit seinen grünen Schattierungen wie ein wunderschöner dichter Wald an. Um von diesem Bild nicht abzulenken, ist der Rest des Bades in Betonoptik verwirklicht worden. In einem anderen, sehr opulent wirkenden Bad hat der Natursteinspezialist Pakistanischen Marmor verwendet und erzeugt damit eine beeindruckende Wellenoptik. Die Platten sind jeweils 183 x 117 Zentimeter groß und wurden so eingesetzt, dass ein fließender Übergang entstand. Die außergewöhnlichen Armaturen sind von dem mailändischen Hersteller Gessi. Zwei Bäder, ein Hersteller, zwei ganz unterschiedliche Badtypen. www.huber-naturstein.com 

Ming Green Marmor aus China

Ming Green Marmor aus China

Der italienische Badmöbelhersteller Agape ist bekannt für ein klares hochwertiges Design und außergewöhnlichen Luxus. Rigo, entworfen von Patricia Urquiola, ist ein Badmöbelsystem, das stark von der Architektur inspiriert ist. Auf zwei parallel verlaufenden Balken werden Waschtisch und Accessoires angeordnet. Zu dem System gehört ein umfangreicher Satz unterschiedlichster Container, in denen Kosmetikartikel deponiert werden können. Das ganze Design ist sehr minimalistisch und geradlinig. Die Kombination aus Marmor, Holz und eloxiertem Aluminium verleiht dem Bad eine exklusive Ästhetik.

Die Immersion badewanne und das Immersion Becken erinnern an traditionelle Holzbadegefäße in Japan und China.

Die Immersion Badewanne und das Immersion Becken erinnern an traditionelle Holzbadegefäße in Japan und China.

Die Badewanne der Serie Immersion hat die traditionellen japanischen und chinesischen Holzbadegefäße zum Vorbild. Sie ist tiefer als eine Standardbadewanne und nimmt weniger Platz ein. Man sitzt eher aufrecht in der Wanne, als dass man in ihr liegt. Durch ihre Tiefe ist der Körper jedoch vollständig mit Wasser bedeckt und der duftende Wasserdampf kann direkt in die Nase aufsteigen. Das Design zeichnet sich durch klare Linien und elegante Proportionen aus. Hier lenkt nichts von der Entspannung ab.

Das Badmöbelsystem Rigo und die Badewanne Marsiglia zeichnen sich durch ein minimalistische design aus.

Das Badmöbelsystem Rigo und die Badewanne Marsiglia zeichnen sich durch ein minimalistische design aus.

Das Badmöbelsystem Rigo und die Badewanne Marsiglia zeichnen sich durch ein minimalistische design aus.

Die Badewanne Marsiglia, ebenfalls von Agape, erinnert in ihrer eckigen Form und reduzierten Länge (148 x 87 x 57,5 cm) an ein Waschbecken. Sie eignet sich auch für kleine Bäder. Ein geräumiges Bord bietet Platz für allerlei Badezubehör. Das Holzdetail bringt Wohnlichkeit ins Bad. Marsiglia besteht aus modernem Cristalplant, einem sehr festen Material, das zum großen Teil aus natürlichen Mineralien besteht. www.agapedesign.it 


Titelfoto: Kos – Mini-Infinity-Pool, Daybed und Solarium in einem

Fotos: Zucchetti (3), Huber Naturstein (2), Agape (4)