Wohnen

Leuchten für den Lieblingsplatz

Lampen haben Kabel – so kennt man sie. Und wie das mit Kabeln so ist, stören sie häufig. Man stolpert über die langen Schnüre oder der Staubsauger bleibt an ihnen hängen. Doch es geht anders. Die technische Qualität der LED-Leuchtmittel ermöglicht eine nahezu grenzenlose Freiheit bei der Gestaltung der Lampen. Schnurlos gehört dazu.

Je mehr sich die sparsamen LEDs durchsetzen und je leistungsfähiger Akkus werden, desto länger spenden uns Akkuleuchten schönes Licht. Also: weg mit den lästigen langen Kabeln. Designer und Hersteller entwerfen und produzieren immer öfter Leuchten, die kabellos funktionieren. So fällt nicht nur die Stolperfalle weg, sondern die Lampen lassen sich an jede beliebige Stelle transportieren – drinnen und draußen. Leuchten to go.

 

Kabellose Leuchten von Epstein

 

Ein schönes Beispiel sind die Leuchten der Hennefer Manufaktur Epstein, die kabellos und ganz flexibel in Haus und Garten eingesetzt werden können. Es gibt sie als Säule, Pyramide, Kugel oder Würfel und dank ihrer sparsamen LED-Module sind sie trotz ihrer hohen Lichtausbeute sehr sparsam im Verbrauch. Die Akkuleuchten können mittels Fernbedienung – je nach örtlichen Gegebenheiten – auch über mehrere Meter Entfernung ein- und ausgeschaltet werden. Die LEDs sind dimmbar. Bei der technischen Ausstattung der Fernbedienungen hat sich das Team der Hennefer Manufaktur bewusst für die Signalübertragung per Funk entschieden. Ausgereifte Technik, die hohe Reichweite und die Möglichkeit, mehrere Leuchten mit einer Fernbedienung zu schalten, waren die Argumente. Epstein-Design gewährt drei Jahre Herstellergarantie und zehn Jahre Garantie auf die UV-Beständigkeit seiner Leuchten.
www.epstein-design.de

 

Gloster_Ambient_ schnurlose kabellose Leuchten

 

Der dänische Designer Henrik Pedersen hat die beiden Bodenleuchten Ambient Cocoon und Ambient Nest entworfen, die der Möbelbauer Gloster in seinem Produktportfolio aufgenommen hat. Cocoon besteht aus einem glatten, robusten und modernen Kunststoff mit poliertem Statement-Teakholzgriff. Bei Nest umschließen outdoor-taugliche Kunststofffasern in der Farbe Steel oder Fawn einen farblich darauf abgestimmten pulverbeschichteten Edelstahlrahmen. Durch die integrierten, solargespeisten LED-Lichter erzeugen beide Laternen ein stimmungsvolles Licht. Beide Lampen sind wunderschöne Outdoor-Lampen, setzen aber auch Indoor durch ihr spannendes Design interessante Akzente.
www.gloster.com

Astep schnurlose LeuchteDie Leuchte Nox von Astep besteht aus vier Elementen: einer Ladebasis, einem Gehäuse aus anodisiertem Aluminium, das das Ladeaggregat enthält, einem mundgeblasenen Diffusor aus Opalglas und einem schlichten Griff. Entworfen wurde Nox von Alfredo Häberli. Sie ist das erste Leuchtendesign von Häberli für Astep. Die Leuchte verfügt über einen integrierten Berührungsdimmer, der eine ganz individuelle Beleuchtung ermöglicht: helles Licht zum Lesen oder sanftes Licht für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Nox wird in Italien aus hochwertigen Materialien wir Opalglas und Aluminium hergestellt und bietet bei voller Aufladung bis zu 15 Stunden Licht. Die Leuchte ist im Übrigen nach dem lateinischen Wort für Nacht benannt worden.
www.astep.design

Marset schnurlose kabellose LeuchtenFollowMe heißt die schnurlose Leuchte des spanischen Labels Marset, die universell einsetzbar ist. Der Name ist Programm. Ein Akku ist fest verbaut und hat einen USB-Eingang zum Wiederaufladen. Die Leuchte ist aus Polycarbonat und hat einen Holzbügel. Sie ist nur rund 28,8 Zentimeter hoch und 12,3 Zentimeter breit.  Ein integrierter Dimmschalter variiert das Licht in drei Helligkeitsstufen. Entworfen hat die handliche Lampe die Designerin Inma Bermúdez.
www.marset.com

DePadova schnurlose kabellose LeuchtenDer schwedische Designer Alexander Ahnebrink hat die Leuchte Firefly für De Padova entworfen. Die tragbare Mehrzweckleuchte mit wiederaufladbarer Batterie besteht auf der Außenseite aus mundgeblasenem grauen Transparentglas. Innen ist das Glas geätzt. Der LED-Fuß ist aus schwarzem Thermoplast. Der Leuchtenkorb wird von einem Geflecht aus Lederbändern mit verchromten Schließen umgeben. Die Leuchte schaltet sich ein, sobal sie um 30 Grad geneigt oder horizontal bewegt wird. Die Batterie kann über einen Micro-USB-Anschluss aufgeladen werden. Sie gibt für etwa drei Stunden Licht.
www.depadova.com

 

Luctra schnurlose kabellose Leuchten

 

Auch Luctra hat mit der Luctra Flex eine Leuchte geschaffen, die an jedem beliebigen Platz für ein angenehmes Licht sorgt. Durch ein einfaches Berühren der Touchoberfläche können Lichtfarbe und Helligkeit individuell gesteuert werden. Die Luctra Flex wiegt bei einer Länge von 130 Zentimetern nur zwei Kilogramm und ist damit leicht zu transportieren. Ihr Leuchtenkopf ist um 180 Grad drehbar und kann einen Raum auch indirekt ausleuchten. Die kabellose Lampe gibt es in den Farben, Orange, Schwarz, Weiß und Aluminium.
www.luctra.de

Pablo Design schnurlose kabellose LeuchtenDie Uma Soundlaterne des US-amerikanischen Herstellers Pablo Designs ist eine Kombination aus unaufdringlichem Design, moderner Technik und Funktionalität. Die Tischleuchte spendet nicht nur warmes LED-Licht, sondern auch einen angenehmen Sound. Diesen verdankt sie einem Bluetooth-Lautsprecher, der mit den meisten Mobilgeräten wie auch einem Smartphone verbunden werden kann. Ein Akku liefert ausreichend Energie für bis zu acht Stunden Musik. Der Lautsprecher ist gleichzeitig der Deckel.
www.pablodesigns.com

 

 

 

Das Label Nimbus hat eine kabellose Leuchte entwickelt, die durch Gesten gesteuert wird. Roxxane Leggera 101 CL gibt es in den Oberflächen Schwarz matt, Weiß matt, Basaltgrau matt und Bronze. Die Edition Walter Knoll hat ein Kopfgelenk aus Zinkdruckguss. Leuchtenkopf, -rohr und -fuß sind aus lackiertem Aluminium. Die Ausführung ist in Dunkelbronze matt mit exklusiven Lederapplikationen. Alle Leuchten haben einen integrierten Akuu. Die Edition Walter Knoll hat eine limitierte Auflage von 500 Exemplaren.
www.nimbus-lightning.com

Fotos: Epstein-Design Leuchtenmanufaktur, Gloster (4), astep, De Padova, Marset, Pablo Designs, Nimbus

    

Comments are closed.