Zu Hause ist man dort, wo man sich wohlfühlt. Damit Sie sich nicht nur in Ihren vier Wänden zu Hause fühlen, zeigen wir, wie Sie Garten, Terrasse und Balkon wohnlich machen können – von der komfortablen Lounge bis hin zum Freiluftfeuer. Wir fühlen uns draußen zu Hause.
Gartenmöbel
Eine großzügige Privatinsel birgt alle Annehmlichkeiten, um jeden Sommertag in eine glückliche Fügung zu verwandeln. Das integrierte Dach schirmt ab vor Blicken, schützt vor Sonne oder Wind und verlängert die Saison. Newcastle Set Grand ab 7.065 Euro zzgl. Auflagen, garpa.de

Garten und Terrasse sind der ideale Platz, um zu entspannen oder mit Familie und Freunden die gemeinsame Zeit zu genießen. Die meisten Gartenmöbel sind heute edel und wohnlich zugleich. Nach dem Motto „Es muss nicht immer eckig sein“ sind vermehrt organische Formen in die Outdoor-Wohnzimmer eingezogen. Weich und abgerundet passen sie sich der natürlichen Umgebung an. Breite Lounge-Sessel schaffen eine Atmosphäre, die zum Kuscheln einlädt. Manche Sitzmöbel haben Kufen und verführen zum sanften Schaukeln.

Gartenmöbel
Die COSO COLLECTION: Beistelltische aus Keramik und Holz. Preis auf Anfrage, gloster.com
Der Sommer ist immer mit Entspannung und schönen, ruhigen Momenten im Freien verbunden. Mit dem Desert-Sofa kann man einen einladenden Loungebereich schaffen, der sich zum Sonnen, Lesen oder Beisammensein mit Freunden und Familie eignet. Ab 2.399 Euro, fermliving.de
Bei der Serie Pina 3.0 wurde hochwertiges Eukalyptusholz mit Aluminium gemixt. Set Gartenlounge – Pina 3.0 in Anthrazit von CADA Design ab 899 Euro, designbotschaft.com
ANZEIGE
Novavita Residenz Bonn
ANZEIGE
Novavita Residenz Bonn

Materialien wie Holz, Rattan, Polyrattan und Metall machen in Kombination mit einem modernen Design aus dem Outdoor-Sitzplatz ein Wohnzimmer im Freien. Möbel aus Polyrattan sehen nicht nur gut aus, sondern sorgen mit ihrem hohen Sitzkomfort dafür, dass man am liebsten gar nicht mehr aufstehen möchte. Das Material ist wetterfest und pflegeleicht zugleich. Regen perlt einfach ab. Und scheint die Sonne auch noch so strahlend vom Himmel, die Sitzgruppen aus Polyrattan bleiben farbbeständig. Besonders schön wirken Sessel und Sofas mit üppigen Polstern, die ebenfalls wetterfest sind. Denn moderne Materialien vertragen auch schon mal einen Regenschauer.

Gartenmöbel
Die Omada-Kollektion verkörpert die Freiheit, sich zu bewegen und zu sitzen, wo und wie man möchte. Lounge-Sessel ab 3.670 Euro, gloster.com
Die Serie „Indoor-Outdoor“ strahlt in ihrer eleganten, klaren Form sowohl Wärme als auch Präzision aus. Die Möbel wurden von der dänischen Architektin und Professorin Bodil Kjær entworfen. Ab 427 Euro, carlhansen.com
Gartenmöbel
Das Loungetisch-Zweierset Amari kombiniert einen höheren Teak- und einen niedrigen Keramiktisch mit gleich großen Tischplatten. Durch ihre asymmetrisch gerundete Form lassen sie sich flexibel und beliebig variieren. Ab 1.850 Euro, garpa.de
Gartenmöbel
Die Eames Plastic Chairs und Wire Chairs eignen sich mit ungepolsterten Sitzschalen und pulverbeschichteten Untergestellen für den Einsatz im Freien. So setzen sie nicht nur formale Akzente auf Terrassen und Sitzplätzen, sondern bieten ihren angenehmen Komfort auch unter freiem Himmel. Ab 290 Euro, vitra.com
Gartenmöbel
Kombiniert mit einem massiven Korpus aus Teak vermitteln die Strandkörbe das perfekte Feriengefühl. Ab 3.500 Euro, garpa.de
ANZEIGE
Gut Heckenhof Hotel & Golfresort an der Sieg
ANZEIGE
Gut Heckenhof Hotel & Golfresort an der Sieg

Stark im Trend liegen auch Gartenmöbel aus Rope. Die luftigen Geflechte aus Kordeln, Seilen oder Gurten verleihen ihnen Leichtig- und Natürlichkeit. Mit neuen Designs und Farben sorgen diese Outdoor-Möbel für einen tollen Eyecatcher. Bequem sind Stühle und Sofas aus Rope außerdem.

Hölzer haben im Freien immer Saison. Unter ihnen ist das witterungsbeständige Teak der Klassiker. In Verbindung mit Edelstahl oder Aluminium wirken diese Möbel modern und optisch etwas leichter. Wer heimische Hölzer wie Fichte, Lärche oder Eiche bevorzugt, muss ein bisschen mehr auf ihre Pflege achten, da sie über keinen großen Eigenschutz verfügen, kann sich dann aber auch lange Zeit an ihnen erfreuen.

Neben den bequemen Polstermöbeln gehört der Strandkorb zu den aktuellen Outdoor-Trends und ist das perfekte Plätzchen, um allein oder zu zweit zu relaxen, ein Buch zu lesen oder Musik zu hören. Das Dach spendet an heißen Sommertagen wohltuenden Schatten, während die seitlichen Tischchen Abstellfläche für ein erfrischendes Getränk bieten. Im Strandkorb hört man mitten in der Stadt das Meer rauschen.

Gartenmöbel
Grand Weave bietet Komfort und Gemütlichkeit. Konfigurierbar, Preis auf Anfrage, gloster.com

Farben spielen auch outdoor eine wichtige Rolle. Mit ihnen sorgt man für optische Highlights. Sind die Möbel farblich eher minimalistisch zurückhaltend und an der Natur orientiert, kann man mit wenigen Accessoires wie Kissen oder Plaids schöne Akzente in den angesagten Tönen Mint, Rosé, Gelb, Hellblau, Dunkelblau, Orange und Korallenrot setzen.

Gartenmöbel
Mit Leyasol geht es ins Freie für Momente der Entspannung. Swing Seat, Preis auf Anfrage, freifrau.com
Gartenmöbel
Der Armlehnstuhl aus Kordelgeflecht der Amari Kollektion vereint filigrane Handwerkskunst und natürliche Ausstrahlung mit großzügigem Sitzkomfort: eine Hommage an die Leichtigkeit des Lebens. Ab 595 Euro, garpa.de
Gartenmöbel
Der geräumige Gartenschrank „Fallon“ bietet durch die vielen offenen Fächer jede Menge Stauraum. Zwei Schubladen für kleinere Utensilien. Äußerst durchdacht ist das große Kippfach in der Mitte, das Gartenerde oder Abfälle aufnimmt. Ab 1.698 Euro, loberon.de
ANZEIGE
Johann Sädler Fliesen und Naturstein GmbH
ANZEIGE
Johann Sädler Fliesen und Naturstein GmbH
Morten Gøttlers genialer Klappstuhl „Cuba Chair“ gehört zur Möbelklassiker-Kollektion von Carl Hansen & Son. Jetzt gibt es den leichten, höchst funktionalen Stuhl in einer neuen Variante aus Teakholz mit Sitz und Lehne aus geflochtenen Bändern – zum entspannten Sitzen auf der Terrasse, auf dem Balkon oder im Garten. Ab 777 Euro, carlhansen.com

Natürlich sind das gemeinsame Grillen und anschließende Schlemmen stets wichtige Bestandteile der Outdoor-Saison. Kulinarische Träume kann man sich mit Outdoor-Küchen, Smokern, heißen Steinen oder transportablen Grills erfüllen. Letztere machen Genuss von leckerem Grillgut nahezu überall möglich. Kräuter, Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten sind so beliebt wie noch nie. Auf den innerstädtischen Balkonen eignen sich Hochbeete hervorragend für den Anbau von Salat, Äpfeln, Beeren & Co. Die Outdoor-Saison ist eröffnet. Genießen Sie sie und ihr Wohnzimmer im Freien in vollen Zügen.