ANZEIGE
ANZEIGE
Helles Licht am Morgen vertreibt die Müdigkeit und macht wach. Ein Fußweg zur Arbeit ist daher ein echter Muntermacher. Doch auch wenn uns der Frühsommer mit seinen hellen Tagen längst erreicht hat, für unsere Arbeitswelt spielt die Sonne kaum eine Rolle. Dieser Tatsache tragen Leuchtenhersteller mit der Entwicklung biologisch wirksamer Arbeitsplatzleuchten Rechnung – denn Licht beeinflusst das Wohlbefinden und die Gesundheit.

 

Selbst Büros oder andere Innenräume, die scheinbar hell ausgeleuchtet sind, seien aus biologischer Sicht häufig zu dunkel und für die Steuerung der inneren Uhr unwirksam, sagt der führende Experte für Büroorganisation DURABLE. Unter der Marke LUCTRA ® hat DURABLE ein innovatives Leuchtensystem mit biologischer Lichtwirkung auf den Markt gebracht, das sich individuell auf den eigenen Arbeitsrhythmus einstellen lässt.

Der Hintergrund: Licht ist der maßgebliche Taktgeber, der dafür sorgt, dass wir gut schlafen und am Tag leistungsfähig sind. Fehlt das Licht, kommt die innere Uhr aus dem Takt und die Folge sind Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Wir sind nicht mehr voll leistungsfähig. Verantwortlich für die innere Uhr ist das Hormon Melatonin, denn es macht müde und senkt die Aktivität. Tageslicht unterdrückt seine Produktion und kurbelt stattdessen Serotonin an, das sich stimmungsaufhellend und motivierend auswirkt.

 

Luctra® Flex. Kabellose Arbeitsplatzleuchte

Luctra® Flex. Kabellose Arbeitsplatzleuchte

 

Modernes LED-Licht bildet das Farbspektrum des Sonnenlichts nahezu vollständig ab. „Damit ist diese Lichtquelle in der Lage, auf den biologischen Rhythmus einzuwirken“, so DURABLE. Diese Erkenntnis hat der Leuchtenhersteller bei der Entwicklung seiner biologisch wirksamen Leuchten angewandt. Die Lampen-Kollektion bringt mit ihrer Beleuchtungsstärke von bis zu 1.000 Lux bei sehr gleichmäßiger Lichtverteilung und einem breiten Farbspektrum nahezu Tageslichtqualität an den Arbeitsplatz. In einer klinischen Studie unter der Leitung des Schlafforschers und Chronobiologen Dr. Dieter Kunz ist die biologische Wirksamkeit der LUCTRA ® Schreibtischleuchte untersucht worden. Fazit: Während kalt-weißes und gemischtes Licht die Melatonin-Ausschüttung unterdrückt und das Einschlafen verzögert habe, habe das warm-weiße Licht keine Auswirkung auf die Melatonin-Bildung und das Schlafverhalten.

Das LUCTRA ® Produktportfolio besteht aktuell aus zwei Steh- und zwei Tischleuchten. Zusätzlich gehört zum Sortiment ab sofort eine mobile Leuchte. Kalt- und warmweiße LED sorgen bei allen Varianten dafür, dass die Beleuchtung am Arbeitsplatz nahezu Tageslichtqualität aufweist. Alle Modelle verfügen über die intelligente VITACORE® Elektronik, die dem Nutzer einen intuitiven Zugang zu den LUCTRA ® Funktionen bietet. Lichtstärke und Lichtfarbe lassen sich durch einfaches Berühren der Touch-Oberfläche justieren. Über zwei integrierte USB-Anschlüsse können Smartphones und Tablet-PCs an der Leuchte geladen werden. Die kostenlose VITACORE® App macht aus LUCTRA ® ein flexibles Lichtwerkzeug. Sie verfügt über einen voreingestellten Tageslichtverlauf, der selbstständig Lichtstärke und -farbe variiert und so den natürlichen Lichtverlauf simuliert. Mit der Aktivierung der Boost-Funktion gelingt eine kurzzeitige maximale Ausleuchtung. Die Köpfe der Leuchten sind nicht nur attraktive Hüllen für die Leuchtmittel, sondern wichtiger Bestandteil des LED-Konzepts: Ihre Betriebstemperatur steigt zu keinem Zeitpunkt über 40 °C an.

Alle Modelle sind in zwei Designlinien erhältlich. Die RADIAL Formgebung ist die harmonisch zurückhaltende Alternative zum selbstbewussten Design der LINEAR Modelle.

Die neue Leuchte im Sortiment, die mobile LUCTRA ® FLEX, ermöglicht es dem Nutzer, dank Akku-Technik das biologisch wirksame Licht an jeden Ort mitzunehmen. Somit kann der Arbeitsplatz völlig frei gewählt werden oder auch ein gemütlicher Platz zum Lesen mit Tageslichtqualität versorgt werden.

LED-Leuchten von LUCTRA entdecken

 

Fotos: Durable (2)