Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt doch, ach, so nah? Es müssen nicht immer Italien, Türkei oder die Balearen sein. Urlaub zu Hause kann erholsam sein! Außerdem – Bonn und seine wunderschöne Umgebung haben so einiges zu bieten.

Grundsätzlich müssen nicht alle Ferien, alle Urlaubstage zu weiten Reisen führen, damit man Distanz gewinnt und endlich einmal entspannen kann. Eine Auszeit vom Alltag kann auch zu Hause dem gewohnten Trott einen Tritt verpassen. Man muss sich nur darauf einlassen und auch einlassen können. Grundsätzlich gilt für eine erholsame Zeit zu Hause: Nicht in alltägliche Muster verfallen. Das heißt unter anderem: Keine Mails checken, nicht von Termin zu Termin hetzen und auch mit dem Telefon nur sparsam umgehen, sich eine Auszeit vom Internet verordnen, die Fernbedienung vom Fernseher gründlich verstecken. Denn dies alles würden Sie auf einer einsamen Insel, einem fernen Strand oder auf den höchsten Gipfeln ja auch nicht tun.

Auf der anderen Seite sollte man sich auch auf einen Urlaub zu Hause gut vorbereiten. Planen Sie im Vorfeld, was Sie unternehmen oder angucken möchten. Entdecken Sie Ihre Umgebung einmal ganz neu, treffen sich mit Freunden an Orten, an denen Sie sich noch nie getroffen haben – verlassen Sie die gewohnten Pfade und machen so jeden Tag zu einem besonderen. Überhaupt: Treffen Sie sich mal wieder mit Freunden. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Kinder, Ihre Familie. Wann waren Sie zum letzten Mal mit Ihrem Lebenspartner im Kino? Am Nachmittag? Zugegeben: Sonnige Sommertage sollte man nicht unbedingt in abgedunkelten Kinosälen verbringen, aber es gibt keinen einsameren Ort als einen Filmpalast an einem Sommernachmittag. Oder zum Grillen in die Rheinauen? Oder eine Wanderung über den Rheinsteig? Wissen Sie noch, wie weitschweifend die Aussicht vom Drachenfels ist? Wie weit man auf dem Rheinsteig laufen kann – ohne seinem Nachbarn zu begegnen? All das sind Dinge, die viele Menschen auf ihrer Liste der noch zu erledigenden Dinge stehen haben. Freie Tage im Sommer haben genügend Stunden, diese Liste endlich einmal zu erleben.
Aber all das ohne Stress. Ohne Stundenplan. Und ohne allzu viele Verpflichtungen. Sollte es während des Urlaubs – wider Erwarten – einmal regnen, ist Zeit für die Bundeskunsthalle (bis 10. August: Abenteuer Orient. Max von Oppenheim und seine Entdeckung des Tell Halaf) oder das Landesmuseum (Dauerausstellung: Vom Neandertaler bis in die Gegenwart) oder einen Ausflug ins Arp-Museum nach Remagen (empfehlenswert ein entspanntes Dinner auf der Terrasse des Museumsrestaurants „Interieur No. 253“). Wer dennoch ans Wasser will: Das Strandbad am Laacher See ist immer eine Reise wert, inklusive Sprung ins kühle, erfrischende Nass des vulkanischen Sees. Tipp: In der Gärtnerei des Klosters Blumen und Pflanzen für den heimischen Balkon oder Garten kaufen und am folgenden Tag in die Erde bringen. Wer den Garten für sich entdeckt, der bekommt Tipps zur Gartenpflege sowie alles, was das Gärtnerherz begehrt, auch bei den Experten von Kissener‘s Gartenmarkt (Landgrabenweg 79).

Oder seien Sie sportlich: Eine Auszeit von Beruf und Verpflichtungen lässt sich auch sportlich gestalten. Einfach das Rad schnappen und die Gegend erkunden. In Tagestouren, die gerne auch länger dauern dürfen. Destinationen sind Ahrtal, Mosel oder Niederrhein. Warum nicht Kunst und Sport verbinden? Das Museum Insel Hombroich liegt näher, als viele glauben. Hier gibt es viele Kunstinstallationen in einem beeindruckenden Park. Wird Ihnen die Zeit zu knapp? Aber es gibt ja auch noch Wochenenden außerhalb der Urlaubszeit, um unsere Tipps zu testen.

 

Tipps der Redaktion

seilparkIn luftiger Höhe
Gleich zwei abenteuerliche Attraktionen bietet Bad Neuenahr. Im Seilpark oder im Waldkletterpark können Trainierte und Anfänger sich in luftiger Höhe im Klettern üben. Für die einen ist es sicherlich eine sportliche Herausforderung, für die anderen zugleich eine Mutprobe – in jedem Fall kommt der Spaßfaktor nicht zu kurz.www.seilpark.de         www.wald-abenteuer.de

 

ahrtal deluxeAbend de Luxe
Ein Event der besonderen Art und sicherlich einen Abend wert ist die „Ahrtal de Luxe“-Nacht. Die Premiummarke präsentiert in diesem Jahr mit Jive Talkin` Europas erfolgreichste „Bee Gees“-Show. Es erwartet die Besucher am 9. August eine Reise in die Zeit des Disco-Fiebers mit Musik der 70er Jahre. Gastronomisch begleitet wird der Abend durch Spitzenköche des Ahrtals mit ihren Spezialitäten und Weinen der VDP-Winzer aus dem Ahrtal. Das Flair des Kurparks wird durch florale Arrangements von Gregor Lersch hervorragend herausgestellt.
www.ahrtal-de-luxe.de

schifffahrt„Nimm mich mit, Kapitän, auf die Reise“
Eine Schiffstour auf dem Rhein ist immer ein Erlebnis. Die Bonner Personen Schiffahrt bietet den ganzen Sommer über Panorama- und Themenfahrten an. Disco-Lounge, Grillabend, Mondscheinfahrt – schnuppern Sie Rheinluft und genießen Sie unsere wunderbare Gegend einmal vom Fluss aus.
www.b-p-s.de

 

golfImmer schön durchschwingen
Golf ist mittlerweile Trend. Es macht Spaß, man ist an der frischen Luft und bewegt sich. Lassen Sie sich von seiner Faszination einfangen und probieren Sie es doch einfach mal aus. In unserer Region gibt es zahlreiche Golfclubs, die in diesem Sommer Schnupper- oder Platzreifekurse anbieten – das wäre auch etwas für den Urlaub.
www.golfclub-golfplatz.de    www.gut-heckenhof.de    www.golfburg.de

 

fliegenFrei wie ein Vogel
Der „Luftsportverein Mönchsheide, Aero-Club Bad Breisig-Andernach e.V.“ bietet Schnupperflüge an, ob im doppelsitzigen Segel-, im Motor- oder Ultraleichtflugzeug. Geflogen wird samstags, sonntags und an Feiertagen von zehn Uhr bis zum Sonnenuntergang. Das Motto: … nur fliegen ist schöner! www.moenchsheide.de

 

campingBlaue Wasser sind schön
Der „Blaue See“ ist ein wunderschönes Ziel für Urlauber, die das Wasser lockt. Schwimmen, sonnen, auf der großen Liegewiese ausruhen – fast wie im Süden. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Restaurant, Beachbar mit Grillstation und ein Kiosk bieten für jeden Geschmack etwas. www.blauer-see-campingplatz.de

 

alboretumEs grünt so grün …
Etwas ganz Besonderes ist das Arboretum Park Härle. Der Park vereinigt umfangreiche Pflanzensammlungen verschiedenster Gattungen mit Rosen, wertvollen Solitärpflanzen und besonders seltenen Gehölzen. Das milde Klima am Hang des Rheintals in Oberkassel ermöglicht die Kultur zahlreicher frostempfindlicher, teils mediterraner Gehölze. Hier lohnt sich nicht nur für Pflanzenliebhaber ein Besuch. www.arboretum-haerle.de

 

stadtführungFührung statt Reisen
Wenn Sie glauben, Sie kennen Ihre Stadt, sollten Sie einmal eine Stadtführung machen. Sie werden sich wundern, welche Seiten Sie dann erst kennenlernen – Neues über die jüngsten Bauskandale, die Welt der Spionage, Bonn bei Nacht, Klein-Amerika am Rhein und vieles mehr. www.stattreisen-bonn.de

 

wellnessWie im alten Rom
Entspannung für Körper und Seele findet man bei einem Besuch in den Römer-Thermen in Bad Breisig. Thermalbad, Sauna, Wohlfühlmassagen – das waren schon die Burner bei den alten Römern. Warum nicht auf ihren Spuren wandeln? www.roemerthermen.de