Hair & Beauty

//Hair & Beauty
Gepflegte Haare sind schöne Haare und Voraussetzung für die perfekte Frisur. Fehlt nur noch das passende Make-up …

 

 

1. Lockenschaum für flexiblen Halt.

Curl Control Mousse verbindet die Vorteile eines speziellen Lockenschaums mit den pflegenden Eigenschaften eines feuchtigkeitsspendenden Gels. Locken und Wellen werden ideal definiert und gebündelt.
CURL CONTROL MOUSSE, 100 ml ab 30,50 Euro

2. Thermoaktives Lockeneisenspray mit Hitzeschutz.

Bringt Spannung ins Haar und verleiht Locken und Wellen echten Glamour. Sie lassen sich einfach stylen, bekommen einen perfekten Halt, ohne zu verkleben, und sind gleichzeitig vor einer Überhitzung durch das Lockeneisen geschützt. Selbst krauses oder glattes Haar kommt so in Form.
CURL PROTECT & STYLE, 150 ml ab 24,60 Euro

3. Styling-Creme mit Natural Moisturising Factor.

Curl Defining Cream bündelt das Haar zu klar definierten, ausdrucksvollen Formen, kontrolliert die Sprungkraft der Locke und spendet elastischen Halt mit Bounce-Back-Effekt. Mit marokkanischem Arganöl bändigt und beruhigt die Styling-Creme trockene, störrische Locken und verleiht Mega-Glanz, ohne zu beschweren – im nassen sowie im trockenen Haar.
CURL DEFINING CREAM, 125 ml ab 20,80 Euro

4. Leave-in PflegeEmulsion.

Das Öl der Inkanuss gibt dem Haar Geschmeidigkeit und sorgt für gute Elastizität. Sonnenblumenextrakte bieten zusätzlich Schutz vor freien Radikalen, die die Haarstruktur angreifen. Das Hydrating Spa Fluid verleiht dem Haar wieder seine natürliche Schönheit – leicht, effektiv und schnell.
CHEVEUX LONGS HYDRATING SPA FLUID, 100 ml ab 24,60 Euro

 

 

5. Glanzspray mit Mikrosprühfunktion.

Ein Knopfdruck genügt und das Spray bringt das Styling auf Hochglanz. Selbst matte, stumpfe Haare bekommen sofort mehr Leuchtkraft, ohne beschwert zu werden. Durch einen Mikrosprühkopf lassen sich die Glanzpartikel ultrafein auf dem Haar verteilen. Ein Lichtschutzfilter erhält die Brillanz der Haarfarbe.
GLOSSING SPRAY, 150 ml ab 25,20 Euro

6. FeuchtigkeitsHaarpflege.

Die Verbindung der beiden Inhaltsstoffe Wüstenrose & schwarzer Hafer fördert die Feuchtigkeitsbindung und hat einen zusätzlichen Anti-Aging-Effekt. Die Haare bleiben lebendig und schön.
DRY HAIR SHAMPOO, 250 ml ab 21,10 Euro und CONDITIONING SPRAY, 200 ml ab 24,60 Euro

 

 

7. LIP COLOR PLUM BERRY

Langanhaltender, hochglänzender Lippenstift in Pflaume
2,8 g ab 18,90 Euro

 

 

8. EYE PERFORMER TRUE SHINY TURQUOISE

Wasserfester Kajal in Türkis
1,2 g ab 19,80 Euro

9. BRILLIANT NAIL SHINY PEBBLE

Nagellack in schimmerndem Taupe
9 ml ab 14,90 Euro

10. EYESHADOW PEN SMOKY TOPAZ

Wisch- und wasserfester Lidschattenstift in Topaz
1,4 g ab 18,70 Euro

Fotos: La Biosthetique (17), www.publicdomainpictures.net/GeorgeHodan, wikimedia/Jeff Dahl, www.pixabay.com (2)


Hair & Beauty Hagemann gehört seit 25 Jahren zu den TopFriseursalons in Bonn. Zeit für ein Gespräch über die Leidenschaft am beruf, die Situation auszubildender und die Trends der Saison.

 

Michael Hagemann, Inhaber Hair & Beauty Hagemann

Michael Hagemann, Inhaber Hair & Beauty Hagemann

Was ist das Besondere an einer Ausbildung bei Hair & Beauty Hagemann?
Unser Konzept beinhaltet eine interne, zweiwöchige Schulung vor dem eigentlichen Ausbildungsstart. Im Anschluss kommen die zukünftigen jungen Friseure und Friseurinnen bis zum offiziellen Ausbildungsbeginn jeden Donnerstag zu uns in den Salon, bringen ein Model mit und üben daran die Standards wie Augenpflege, Maniküre, Fönen und natürlich Kopfmassage. Bis zum 1. August haben wir ihnen schon so viel vermittelt, dass der Kunde nicht merkt, dass es sich um Berufsanfänger handelt. Es sind dann direkt Assistenten.

Was muss ein junger Mensch mitbringen, der Friseur werden möchte?
Die Ausbildung zum Friseur ist im ersten Lehrjahr sehr hart. Man muss sehr viel lernen und bereit sein, dafür einen Teil seiner Freizeit zu opfern. Die Wochenenden gehen oftmals für Weiterbildungen drauf. Nur wer viel übt, hat die Chance, ein guter Friseur zu werden. Das heißt: Man benötigt Ehrgeiz, Motivation, Ausdauer und viel Leidenschaft.

Es wird immer gesagt, dass Friseure schlecht bezahlt werden …
Viele Friseure werden schlecht bezahlt, aber grundsätzlich hat jeder eine Chance, „vernünftiges“ Geld zu verdienen. Voraussetzung ist, dass man in einem professionell arbeitenden Salon angestellt ist, in dem Preis und Leistung stimmen. Wenn man eine gute Preiskalkulation hat, kann man ein gutes Gehalt bezahlen. Eine gute Masterstylistin verdient zwischen 3.500 und 4.000 Euro brutto. Das ist in allen guten Salons Standard. Außerdem muss es Aufstiegschancen geben. Das motiviert. Bei uns zum Beispiel gibt es Juniorstylisten, Stylisten, Topstylisten und Masterstylisten.

Wie verläuft eine Ausbildung im Friseurhandwerk?
Wir halten uns nicht an die vorgegebenen Standards der Handwerkskammer. Durch unser Konzept ist die Ausbildung eigentlich nach einem Jahr zu Ende, danach geht es nur noch ums Üben. Im ersten Lehrjahr lernen unsere Auszubildenden Strähnchentechniken, Herren- und Damenhaarschnitte. Dann heißt es: üben, üben und üben.

Es gibt in Bonn und Köln Friseursalons wie Sandam Meer. Worin sehen Sie die größten Herausforderungen?
Es gibt zwar Friseure wie Sand am Meer, aber nur wenige im Premiumbereich. Wir haben in Bonn mehr als 380 Friseursalons, darunter kaum Topsalons. Es ist sehr schwer, sich in diesem Segment zu bewegen. Man braucht stets die besten Mitarbeiter, die den Ehrgeiz haben, immer die beste Leistung zu erbringen. Es ist einfacher Nullachtfünfzehn Mitarbeiter zu finden, die dann in der Tat nicht so gut verdienen.

Eine persönliche Frage: Würden Sie diesen Beruf noch einmal wählen?
Auf jeden Fall. Es ist anstrengend, aber auch sehr schön, wenn man miterlebt, wie sich Auszubildende entwickeln. Das macht mich stolz und glücklich.

Ein Styletipp: Was ist in diesem Winter in?
Es gibt für diesen Winter keine besonderen Trends. Wichtig sind gepflegte Haare, denn nur dann sehen ein Haarschnitt, die Haarfarbe und letztendlich die Frisur gut aus. Gerade wenn man die Haare färbt, ist Pflege wichtig und da muss der Kunde auch zuhause mithelfen. Mein Tipp heißt also: Die Haare pflegen und dafür nicht erst bis zum nächsten Friseurbesuch warten. 

 

Foto: P. M. J. Rothe

 

2017-12-13T16:57:56+00:00Kategorien: Beauty|Tags: , , , , , |