Photokina_2018

Kameras sind fester Bestandteil unseres Alltags: Einparken war noch so einfach wie heute, denn dank Autokamera sehen wir, wie wir fahren müssen. Wir wissen auch genau, wer bei uns an der Haustüre klingelt, denn die Kamera zeigt den Besucher. Der Inhalt moderner Kühlschränke wird von Kameras dokumentiert und mit modernen Handys kann man nicht nur telefonieren, sondern ebenfalls fotografieren. Doch wie sieht es mit den „normalen“ Fotoapparaten aus? Die rasante technische Entwicklung hat die Ansprüche der Fotografen an die Bildqualität in die Höhe getrieben. Die Hersteller reagieren mit neuen Kameramodellen mit innovativen Bildsensoren, hoher Auflösung, geringem Bildrauschen und schnellem Autofokus.

„Fotoamateure und -profis haben ein so großes Interesse an hochwertigen Bilderlebnissen wie noch nie“, so der Photoindustrieverband in einer Mitteilung. Bildtechnisch werden keine Kompromisse eingegangen. Auf der Photokina 2018 wurden zahlreiche neue Kameramodelle gezeigt, die diesem Anspruch gerecht werden sollen. Sie kommen in den nächsten Wochen auf den Markt.

Im Frühjahr 2019 bringt die Leica Camera AG eine neue Mittelformatkamera auf den Markt. Bei der Leica S3 wurde die Auflösung von 37,5 auf 64 Megapixel erhöht. Wie bei ihren Vorgängermodellen, kommt das für das Leica S-System entwickelte Leica ProFormat auch in der Leica S3 zum Einsatz. Es entspricht mit 30 x 45 Millimetern einerseits dem klassischen 3:2 Seitenverhältnis einer Kleinbildkamera, andererseits besitzt es eine um 56 Prozent größere Sensorfläche. Die Leica S3 kann bis zu drei Bilder pro Sekunde aufnehmen und Videos in Cine-4K-Auflösung drehen.
de.leica-camera.com

Die Leica S3 ist die neueste Mittelformat- kamera der Kameraschmiede aus Wetzlar.

Die Leica S3 ist die neueste Mittelformat-
kamera der Kameraschmiede aus Wetzlar.

GFX 50R – die spiegellose Mittelformatkamera von Fujifilm ist ideal für das gehobene Amateursegment.

GFX 50R – die spiegellose Mittelformatkamera von Fujifilm ist ideal für das gehobene Amateursegment.

Auch FUJIFILM hat im Rahmen seines GFX-Systems eine neue Mittelformatkamera entwickelt. Das Unternehmen verspricht, dass dank der GFX 50R im Stil einer Messsucherkamera das Fotografieren auf höchstem Level jetzt noch vielseitiger werde. Die GFX 50R hat eine Auflösung von 51,4 Megapixel und bietet damit eine Top-Bildqualität. Die kompakte Kamera wiegt nur 775 Gramm und ist damit etwa 145 Gramm leichter als die GFX 50S. Damit lassen sich tolle Schnappschüsse aufnehmen. Durch das Messsucherkamera-Design kann der Fotograf das Motiv im Auge behalten, während er mit dem anderen Auge durch den Sucher schaut. Die GFX 50R verfügt außerdem über einen Fokus-Joystick, durch den der Fokusbereich schnell eingestellt werden kann. Die Kamera muss dabei nicht mehr vom Auge genommen werden. Für das GFX-System gibt es aktuell sieben FUJINON-GF-Objektive in verschiedenen Brennweiten. Mit der GFX 50R kann auch im Kleinbildformat-Modus fotografiert werden.
fujifilm.eu/de

Nikon hat ein neues spiegelloses Kamerasystem auf der Photokina vorgestellt, dessen Herz das neue Z-Bajonett mit einem besonders großen Durchmesser ist. Im ersten Schritt umfasst das neue System die spiegellosen Vollformatkameras Z7 und Z6 (Nikon-FX-Format) und kompatible NIKKOR-Z-Objektive. Die Z7 bietet 45,7 Megapixel (effektiv) und unterstützt einen Standard-Empfindlichkeitsspielraum von ISO 64 bis 25600. In Kombination mit NIKKOR-Z-Objektiven liefert die Kamera Schärfe und Detailtreue bis in die Bildecken. Die Z6 ist universell einsetzbar mit einer effektiven Auflösung von 24,5 Megapixel, die mit ISO 100 bis 51200 einen großen Spielraum von Standard-ISO-Empfindlichkeitsstufen bietet. Die Z6 ist für unterschiedliche Anforderungen geeignet, zum Beispiel für Aufnahmen bei schwachem Licht und für Filmaufnahmen.
nikon.de

Auch Nikons spiegellose Systemkamera Z7 liefert hervorragende Bilder.

Auch Nikons spiegellose Systemkamera Z7 liefert hervorragende Bilder.

LUMIX S1R von Panasonic verfügt über Vollformat-Sensoren mit 47 Megapixel

LUMIX S1R von Panasonic verfügt über
Vollformat-Sensoren mit 47 Megapixel

Panasonic hat zwei neue spiegellose Systemkameras mit Kleinbild-Vollformat-Sensor entwickelt. Die Modelle LUMIX S1R und S1 sind mit einer 4K-60p-Video-Aufzeichnungsfunktion und einem Dual-I.S.-Bildstabilisierungssystem ausgestattet. Die LUMIX S1R hat effektiv 64 und die LUMIX S1 24 Megapixel. Ein Leica-L-Bajonettanschluss ermöglicht nicht nur die Verwendung neuer LUMIX-S-Objektive, sondern erschließt auch das weitere Angebot an Objektiven der „L-Mount Alliance“-Partner Leica und Sigma. Anfang 2019 sollen die beiden Kameras auf den Markt kommen.
panasonic.com

Die Produkteinführung der RICOH GR III ist ebenfalls für Anfang 2019 geplant. Die RICOH-GR-Serie vereint wie kaum eine andere High-End-Digitalkamera eine sehr gute Bildqualität mit einem leichten und kompakten Gehäuse – prädestiniert für die Schnappschussfotografie. Die RICOH GR III verfolgt das Konzept konsequent weiter. Dabei ist der neue 24-APS-C-CMOS-Sensor das besondere Highlight. Er ist beweglich gelagert und bietet damit laut Hersteller die Grundlage für eine 3-achsige Bildstabilisierung, die gleichzeitig die Voraussetzung für die neue Sensor-Reinigungsfunktion Dust Removal II ist.
ricoh-imaging.de

Die Kompaktkamera RICOH GR III soll schneller und präziser scharf stellen.

Die Kompaktkamera RICOH GR III soll schneller und präziser scharf stellen.

Die optisch schlichte, aber elegante ZEISS ZX1 bietet dank Android-Betriebssystem, internem Speicher und Adobe Lightroom viele Möglichkeiten.

ZEISS ZX1 heißt die von ZEISS neuentwickelte spiegellose Vollformatkamera. Die Kamera ermöglicht dank ZEISS Objektiv und einem eigens von ZEISS entwickelten 37,4-Megapixel-Vollformatsensor TopBildqualität in Kombination mit einer Bildbearbeitung, die hinsichtlich ihres Bedienkonzepts so intuitiv wie bei einem Smartphone ist. Die vernetzte Vollformatkamera bringt die Bilder auf Wunsch direkt ins Internet – ohne Umweg über Speicherkarten oder den Anschluss an externe Geräte. Das Design der ZEISS ZX1 zeichnet sich durch seine charakteristische Form mit sorgfältig ausgearbeiteten Details aus. So trennt der leicht geknickte Bildschirm die Live-Ansicht von den Bedienelementen und macht die Kamerabedienung komfortabel und unkompliziert. Die ZEISS ZX1 ist Anfang 2019 erhältlich.
zeiss.com

Die optisch schlichte, aber elegante ZEISS ZX1 bietet dank Android-Betriebssystem, internem Speicher und Adobe Lightroom viele Möglichkeiten.

Die optisch schlichte, aber elegante ZEISS ZX1 bietet dank Android-Betriebssystem, internem Speicher und Adobe Lightroom viele Möglichkeiten.

Fotos: Kölnmesse/Photokina 2018 (3), Leica, Fujifilm, Nikon, Panasonic, Ricoh, Zeiss (2)