Wohnen

Ein Klassiker feiert Geburtstag

50 Jahre alt sind die Coupé-Leuchten von Oluce und haben an Aktualität nicht verloren. 1967 vom Architekten und Produktdesigner Joe Columbo entworfen, galten sie als innovativ und ihrer Zeit voraus. Heute zählen die Lampen zu den Klassikern des Leuchten-Designs und sind aufgrund ihrer geradlinigen Form einfach zeitlos schön.
Coupé-Leuchte von Oluce, Design von Joe Colombo

Joe Colombo (1969)

Joe Colombo hieß eigentlich Cesare Colombo und wurde 1930 in Mailand geboren. Nach seinem Architekturstudium eröffnete er 1962 in Mailand ein Designstudio und wurde in den 1960er Jahren schnell zu einem der bekanntesten italienischen Produktdesigner. Seine Werke werden permanent im Museum of Modern Art in New York ausgestellt – so auch die Leuchte Coupé.

50 Jahre nach ihrer Markteinführung ist die Leuchte immer noch modern und überzeugt durch ihre geradlinige Form und ihre hohe Funktonalität. Die Coupé gibt es als Steh-, Tisch- und als Bogenleuchte. Genauso wie ihre Form auf das Wesentliche reduziert ist, beschränkte sich Colombo auch in der Auswahl der Farben. Die Coupé ist bis heute nur in den Oberflächenfarben schwarz und weiß erhältlich, dadurch kann die Leuchte in bestehende Räume problemlos integriert werden. Alle Modelle haben eine Gemeinsamkeit: Der flexibel ausrichtbare Leuchtenschirm ist an einem filigranen, verchromten Stab befestigt, der auf einem lackierten Metall-Fuß steht. Der Fuß bietet einen sicheren Stand. Das Licht kann durch den dreh- und verstellbaren Reflektor je nach Bedarf eingestellt werden. Die Stehleuchte Coupé 3321 und die Tischleuchte 2202 haben einen Lampenschirm in Form eines Zylinders, die Bogenleuchten Coupé 3320/R sowie 1559/R – diese kann an die Wand montiert werden – haben einen Schirm, der wie eine Halbkugel geformt ist.

Joe Colombos Designs basierten auf der Theorie, dass die konventionelle Möblierung bald vorbei sei und brachte zahlreiche revolutionäre Ideen in das Leuchten-Design ein. Colombo, der ursprünglich Autohändler war, galt als Visionär und dachte viel über die Theorie des Lebens in der Zukunft nach. Seine Möbel und Leuchten überzeugten immer durch einen hohen praktischen Nutzen. Zu Colombos bevorzugten Materialien gehörte der Kunststoff, den er auch für den Schirm der Coupé verwandte. Für Oluce entwarf der Designer neben der Coupé-Serie weitere legendäre Lampen: Colombo, Flash, Fresnel, Spider, Spring und The Globe. Für den Entwurf der Coupé erhielt Joe Colombo 1967 einen der begehrtesten Designpreise der Welt, den „Compasso d´Oro“. Ein Jahr später wurde er außerdem mit dem „Design International Award“ in Chicago ausgezeichnet. Colombo starb 1971 mit 41 Jahren. 

 

Coupé-Leuchte von Oluce, Design von Joe Colombo

Schlicht und elegant: die Coupé 3320/R Stehleuchte. Links: die Tischleuchte Coupé 2202 // Die Stehleuchte Coupé 3321 spendet gerichtetes Licht dank ihres schwenkbaren, höhenverstellbaren Diffusors aus lackiertem Aluminium.

 

Fotos: Rob Mieremet/Anefo, Oluce (3)

    

Comments are closed.