Kultur

Gelesen. Gehört. Gefallen.

 

Lassen Sie sich von unseren Tipps zu einer kleinen Auszeit inspirieren.

 

Buchtipps: Henry_James_Washington_SquareHERZENSANGELEGENHEITEN. Catherine Sloper ist ein schüchternes Mädchen – und eine der besten Partien New Yorks. Als ihr der attraktive Abenteurer Morris Townsend den Hof macht, geht sie bereitwillig auf sein Werben ein. Doch Catherines Vater vermutet in Townsend einen Mitgiftjäger und will eine Heirat um jeden Preis verhindern. Liebt er sie, oder liebt er sie nicht?
Henry James, Washington Square, Penguin, Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, ISBN: 978-3-328-10219-9, 12 Euro

 

DIE GEHEIMNISSE DER LIEBE. Neurotisch, leidenschaftlich, höfisch: Die Franzosen kennen fast so viele Spielarten der Liebe wie Käsesorten. Wurde die Liebe in Frankreich erfunden? Marilyn Yalom geht dieser Frage anhand berühmter Meisterwerke der Literatur nach. Von der raffiniert-bösartigen Erotik der „Gefährlichen Liebschaften“ bis zur Sinnlichkeit einer Madame Bovary, von der offenen Ehe zwischen Sartre und Beauvoir bis zum exotischen Liebhaber der Marguerite Duras – am Ende steht die Frage: Was macht die Liebe aus?
Marilyn Yalom, Wie die Franzosen die Liebe erfanden: Neunhundert Jahre Leidenschaft, Graf Verlag, gebunden, 448 Seiten, ISBN-13: 9783862200382, 22,99 Euro

 

THRILLER. Südtirol, im Winter. Marlene ist auf der Flucht, panisch steuert sie ihr Auto durch den Schneesturm. Im Gepäck: ein Beutel mit Saphiren, den sie ihrem skrupellosen Ehemann aus dem Safe entwendet hat. Wegener ist der Kopf einer mafiösen Erpresserbande, und Marlene weiß, dass er seine Killer auf sie hetzen wird. Da stürzt ihr Wagen in eine Schlucht. Marlene erwacht in einer abgelegenen Berghütte, gerettet von einem wortkargen Alten. Bei ihm und seinen Schweinen glaubt sie sich in Sicherheit. Bald jedoch stellt sie mit Entsetzen fest, dass von dem Einsiedler eine noch größere Gefahr ausgeht …
LUCA D`ANDREA, Das Böse, es bleibt, Paperback, DVA Belletristik, Klappenbroschur, 432 Seiten, ISBN: 978-3-421-04806-6, 15 Euro

 

JUSTIZSKANDAL. Schweden, 1991: Sture Bergwall, ein homosexueller Drogenabhängiger und Kleinkrimineller, wird in die geschlossene psychiatrische Einrichtung Säter eingewiesen. Dort macht er eine Therapie und wird mit Psychopharmaka behandelt. Im Zuge der Behandlung gesteht er, als Serienkiller Thomas Quick mehr als 30 Opfer vergewaltigt und getötet zu haben. Fast 20 Jahre später stellte sich heraus: Seine Geständnisse waren erfunden. Seine Motive: verschreibungspflichtige Drogen, Geltungsbewusstsein und der Einfluss seiner Therapeutin und deren Zirkel, die glaubten, mit diesem Fall Geschichte schreiben zu können.
Dan Josefsson, Der Serienkiller, der keine war – und die Psychotherapeuten, die ihn schufen, Paperback, btb, 592 Seiten, ISBN: 978-3-442-71566-4, 12 Euro

 

LEBENSGESCHICHTE. Sehr persönliche Erinnerungen, geschrieben mit der Offenheit, die ihn als Psychotherapeuten berühmt machten: Irvin D. Yalom widmete sein Leben dem seelischen Leid anderer, in diesem Buch erzählt er von sich und den Umbrüchen, die ihn und seine Arbeit geprägt haben.
Irvin Yalom,Wie man wird, was man ist. Memoiren eines Psychotherapeuten, btb, gebunden, 448 Seiten, ISBN: 978-3-442-75662-9, 25 Euro

 

LEITFADEN FÜR DAS UNIVERSUM. Was ist das Wesen von Raum und Zeit? Wie ordnen wir uns in das universale Gefüge ein? Der Astrophysiker Neil deGrasse Tyson gibt dem Hörer einen fabelhaften Leitfaden für diese existenziellen Fragen an die Hand. Mit Witz und Charme erklärt er anschaulich das Universum – vom Urknall, Schwarzen Löchern, Quarks und Quantenmechanik bis zur Suche nach neuen Galaxien und Leben im Universum.
Neil deGrasse Tyson, Das Universum für Eilige, der Hörverlag, 4 CDs, ISBN: 978-3-8445-2958-6, 17 Euro

 

VOR GROSSER KULISSE. Zwei rivalisierende Familien kämpfen seit Generationen um die Herrschaft über ein gottverlassenes Nest im Massif Central. Rémi Parrot, der seit seiner Jugend entstellte Revierjäger, kämpft gegen die verkrusteten Clanstrukturen und um die Liebe der schönen Michèle Messenet. Als er einem Umweltskandal auf der Spur ist, beginnt eine mörderische Treibjagd durch düstere Wälder und unterirdische Tunnelsysteme.
Antonin Varenne, Die Treibjagd, Penguin,Taschenbuch, 304 Seiten, ISBN: 978-3-328-10156-7, 10 Euro

 

SPANNEND. Spanien in den Tagen des Franco-Regimes: Ein Auftrag der Politischen Polizei führt Alicia Gris von Madrid zurück in ihre Heimatstadt Barcelona. Unter größter Geheimhaltung soll sie das plötzliche Verschwinden des Ministers Mauricio Valls aufklären, dessen dunkle Vergangenheit als Direktor des Gefängnisses von Montjuïc ihn nun einzuholen scheint. In seinem Besitz befand sich ein geheimnisvolles Buch aus der Serie „Das Labyrinth der Lichter“, das Alicia auf schmerzliche Weise an ihr eigenes Schicksal erinnert. Es führt sie in die Buchhandlung Sempere & Söhne. Wie durch einen Nebel steigen dort Bilder ihrer Kindheit in ihr auf. Doch die Antworten, die Alicia findet, bringen nicht nur ihr Leben in Gefahr, sondern auch das der Menschen, die sie am meisten liebt. Carlos Ruiz Zafón verknüpft die Erzählfäden seiner Weltbestseller „Der Schatten des Windes“, „Das Spiel des Engels“ und „Der Gefangene des Himmels“ zu einem spannenden Finale.
Carlos Ruiz Zafón, Das Labyrinth der Lichter, S. Fischer, Hardcover, ISBN: 978-3-10-002283-7, 25 Euro

 

UNTERHALTSAM. Iris droht in ihrem kleinbürgerlichen Leben zu ersticken. Einziger Lichtblick ist ihre Nähmaschine, mit der sie voller Herzblut wunderschöne Kleider schneidert. Nach einem Streit mit ihrem Mann reist sie nach Paris, um dort eine Ausbildung zur Schneiderin zu beginnen. Ihre Chefin Marthe ist begeistert von ihrem Talent und bietet ihr ein Atelier an. Iris` Glück scheint sich zu wenden – bis sie Gabriel kennenlernt …
Agnès Martin-Lugand, Das kleine Atelier der Mademoiselle Iris, Blanvalet Verlag, Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, ISBN: 978-3-7645-0565-3, 12,99 Euro

 

JUST LIKE HONEY / DREAMLAND. Wir geben gerne zu, dass jede neue Veröffentlichung von Just Like Honey in unserem Briefkasten für erhöhten Pulsschlag sorgt. Mit „Dreamland“, einem Doppelalbum, liegt jetzt eine Werkschau vor: 16 perfekte Songs zwischen schimmerndem Gitarrenpop und verlangsamtem Indie Rock. Just Like Honey reklamieren damit ein kaum fassbares Stück Zeitlosigkeit für sich. Momentan unsere Lieblingsband. Ab sofort u. a. bei Amazon, iTunes und Beatport.

 

Fotos: www.pixabay.com, Ullstein Buchverlage, S. Fischer Verlag GmbH, Just Like Honey (2), Verlagsgruppe Random House (8)

    

Comments are closed.